DACH DACH  

rss

  • rss
Aktuelle Studie

Amway Global Entrepreneurship Report 2018

Der Amway Global Entrepreneurship Report (AGER), eine auf Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) basierende wissenschaftliche Studie im Auftrag von Amway, hat gezeigt, dass die fortschreitende Digitalisierung von Unternehmen und Dienstleistungen weltweit mit den Interessen der Menschen in Konflikt zu geraten scheint: 77% der EU-Befragten und 75% weltweit wünschen sich einen persönlichen Kundenkontakt und keinen digitalen, wenn sie ihr eigenes Unternehmen gründen. Wenn sie allgemein über ihr ideales Geschäft nachdenken, bevorzugen sie ein gewinnorientiertes Geschäft (EU: 60%; global: 60%) gegenüber einem sozial orientierten Unternehmen. Die Befragten ziehen es auch vor, eine Dienstleistung an Kunden zu verkaufen (EU: 56%; weltweit: 54%). Sie möchten auch Mitarbeiter einstellen (EU: 54%; weltweit: 57%). Das Unternehmen sollte außerdem in einer Metropolregion angesiedelt sein (EU: 62%; global: 64%).

Die achte Ausgabe der Umfrage enthält wieder den Amway Entrepreneurial Spirit Index (AESI) und konzentriert sich auf intrinsische und extrinsische Faktoren, die die Entscheidung beeinflussen, sich zu wagen.
Die Europäische Union stellt sich dabei als Entwicklungsregion in Sachen Unternehmertum dar. Auch die AESI-Ergebnisse spiegeln die allgemeine Befindlichkeit wider. EU-Befragte schätzen verfügbare Technologien zur Unternehmensgründung niedriger (EU: 44%; weltweit: 48%), das Bildungssystem ist weniger unterstützend (EU: 36%; global: 40%) und die wirtschaftliche Situation weniger günstig (EU: 29% ; global: 36%) ein als die Befragten auf globaler Ebene .
Um festzustellen, was hinter dem mangelnden Vertrauen der Menschen in ihre eigenen Fähigkeiten in der EU steckt, zeigen die Befragten weniger Zuversicht in ihre Fähigkeit, Geschäftsideen zu entwickeln (EU: 47%; weltweit: 52%), um Geschäftskapital zu erwerben (EU: 31%; weltweit: 38%) und das Risiko des Scheiterns einzugehen (EU: 41%; global: 47%). Sie wären außerdem weniger bereit, ihre Freizeit zu opfern (EU: 53%; global: 57%).

Leszek Krecielewski, Managing Director von Amway Europe, ist davon überzeugt, dass "die Stärkung von Unternehmertum und selbständiger Erwerbstätigkeit zu Wirtschaftswachstum und Wohlstand beiträgt. Jedoch bedarf es einer gemeinsamer Anstrengung von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um das volle Potenzial auszuschöpfen zu können und Hindernisse aus dem Weg zu räumen und die Chancen der Selbständigkeit zutage zu fördern. "
 

"Der Bericht zeigt, wie die Menschen über die Bedingungen für Unternehmertum denken, wie gut sie sich auf die Gründung eines Unternehmens vorbereitet fühlen und wo sie am meisten Unterstützung brauchen", sagt Prof. Isabell M. Welpe, Leiterin des Wissenschaftlichen Beirats der Umfrage. "Daher sind Maßnahmen erforderlich, um neue Unternehmer zu unterstützen und den Unternehmergeist zu fördern. Es wird sicherlich eine Weile dauern, bis die Maßnahmen ihre Wirkung zeigen, aber es ist besser, jetzt anzufangen als nie zuvor. "

 

Download der Studie: Amway Global Entrepreneurship Report 2018

Über den AESI:

Der Amway Entrepreneurial Spirit Index (AESI) misst persönliche und soziale Faktoren, welche die Absichten einer Person beeinflussen, ein Unternehmen zu gründen. Er basiert auf der „Theory of planned behaviour“ des renommierten Psychologen Icek Ajzen und umfasst drei Dimensionen:

  1. Erwünschtheit: Nehmen die Befragten die Gründung eines Unternehmens als erstrebenswert war?
  2. Durchführbarkeit: Glauben die Befragten, dass sie auf eine Gründung gut vorbereitet wären?
  3. Stabilität gegen sozialen Druck: Würden sich die Befragten durch ihr soziales Umfeld, wie Familie und Freunde, davon abbringen lassen, ein Unternehmen zu gründen?

Der AESI wird anhand der ungerundeten Daten aus dem Durchschnitt der drei Dimensionen berechnet. Diese werden identisch gewichtet. Der Indexwert kann zwischen 0 und 100 liegen. Die Ergebnisse der drei Dimensionen zeigen Stärken und Schwächen innerhalb eines Landes auf und sind ein Indikator dafür, wie aufgeschlossen die Menschen eines Landes gegenüber einer Gründung sind. Der AESI ermöglicht es, die Ergebnisse benachbarter Länder und kulturell oder wirtschaftlich vergleichbarer Räume gegenüber zu stellen.