Germany DEU  

rss

  • rss
Unternehmensprofil

Das Unternehmen

Amway ist ein amerikanisches Familienunternehmen. Als Konsumgüterhersteller von Produkten in den Bereichen Ernährung, Kosmetik und Haushalt ist Amway auch eines der führenden Direktvertriebsunternehmen weltweit. 1959 in Michigan (USA) gegründet, ist Amway heute in über 100 Ländern und Territorien vertreten. Amway verzeichnete 2015 einen weltweiten Umsatz von 9,5 Milliarden US Dollar.

Seit 1975 ist Amway erfolgreich am deutschen Markt tätig. In Puchheim bei München sind mehr als 280 Mitarbeiter in der deutschen und europäischen Zentrale tätig. Seit 2015 steht Leszek Krecielewski als Managing Director Europe der europäischen Region vor. Gleichzeitig ist Herr Krecielewski interimistisch für den deutschen Markt verantwortlich. Er wird dabei von Claudia Casini, Sales Manager Deutschland, im operativen Geschäft mit den deutschen Geschäftspartnern unterstützt.

Das Produktportfolio

Das Portfolio von Amway umfasst rund 450 Produkte aus den Bereichen Ernährung, Kosmetik und Haushalt. Der weltweite Vertrieb der Produkte erfolgt über mehr als drei Millionen selbständige Amway Vertriebspartner. Zu den Amway Marken zählen unter anderem das NUTRILITE™ Nahrungsergänzungsprogramm, die Kosmetiklinie ARTISTRY™, das Wasserfiltersystem eSpring™ sowie die Haushaltsreiniger von Amway HOME™. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen mit AmwayTravel ein eigenes Reisebüro.

Das Amway Business Center 

Im Jahr 2013 eröffnet Amway sein erstes Business Center am Kurfürstendamm in Berlin. Damit bietet das Unternehmen seinen selbständigen Vertriebspartnern eine Trainings- und Kommunikationsplattform, in der sie Geschäftsgespräche mit ihren Kunden führen oder an Fortbildungen teilnehmen können. Der integrierte Shop ermöglicht es, Amway Produkte auszuprobieren und zu kaufen.

Partner in einem starken Netzwerk

Neben einem weltweiten Verbandsnetzwerk ist Amway Mitglied in der World Federation of Direct Selling Associations (WFDSA) und der European Direct Selling Association (Seldia). In Deutschland engagiert sich Amway u. a. in der American Chamber of Commerce (AmCham), im Verband der Chemischen Industrie (VCI), im Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) und dem Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA).

Unternehmensverantwortung

Unternehmerische Verantwortung ist ein fester Bestandteil der Amway Geschäftsphilosophie und gliedert sich entlang der Säulen PEOPLE, PRODUCTS und PERFORMANCE.

People

Förderung der Mitarbeiter: Mit der Amway University fördert Amway Vielfalt und Chancengleichheit und hat sich der kontinuierlichen Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter verschrieben.

Förderung unserer selbständigen Vertriebspartner: Die Amway Business Owner sind die Botschafter des Unternehmens und werden durch ein umfassendes Trainingsangebot unterstützt. 2015 fanden an der Amway Academy Europe in 29 Ländern 680.000 Seminareinheiten statt.

Förderung der Gründerkultur:  Amway arbeitet seit fast 60 Jahren mit Gründerinnen und Gründern zusammen. Mit dem Amway Global Entrepreneurship Report (#AGER2015) veröffentlicht das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Strategie und Organisation der Technischen Universität München jährlich eine internationale Studie, in der die Einstellung der Bevölkerung eines Landes zu Entrepreneurship und deren Gründerkultur erfasst werden. Mit dem AGER übernimmt Amway gesellschaftlich Verantwortung, um eine zielgerichtete öffentliche Debatte über das Unternehmertum und den Gründergeist in Deutschland zu unterstützen. Mehr Informationen und die Ergebnisse der Studie erhalten Sie im Amway Newsroom (news.amway.de)

Die Amway ONE by ONE Kampagne für Kinder: Im Rahmen der Amway™ ONE by ONE Kampagne für Kinder unterstützt das Unternehmen seit 2003 weltweit Hilfsprojekte zugunsten benachteiligter Kinder. Mehr als zwölf Millionen Kindern konnte so bereits geholfen werden. Insgesamt wurden 261 Millionen US Dollar gespendet und 3,9 Millionen Stunden ehrenamtlichen Engagements durch die Mitarbeiter und selbständigen Vertriebspartner von Amway geleistet.

In Deutschland unterstützt Amway den Bundesverband Deutsche Tafel. Im Landkreis Fürstenfeldbruck engagiert sich das Unternehmen zudem für die Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck, das „ZaP“ Mehrgenerationenhaus in Puchheim, die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im Fliegerhorst von Fürstenfeldbruck, die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Puchheim sowie diverse Kindergärten und Schulen.

Products

NUTRILITE™ Little Bits™: Mit seiner langjährigen Expertise im Bereich Ernährung setzt sich Amway für den Kampf gegen Mangelernährung bei Kindern ein, die zu schweren Entwicklungsstörungen führen kann. Basierend auf den Vorgaben von CARE und der WHO hat Amway ein Nahrungsergänzungsprogramm entwickelt, das ihren speziellen Bedürfnissen gerecht wird und ihre Gesundheit unterstützt. Ziel der Kampagne ist es, bis zum Ende des Jahres 2016  5 Millionen NUTRILITE™ Little Bits™ in 20 Ländern zu spenden.

Performance

Der Schutz der Umwelt ist ein zentrales Anliegen von Amway. Unternehmensinterne Systeme zum Umweltschutz werden dafür jährlich evaluiert und verbessert. Seit 2010 baut Amway ein umfassendes Umweltmanagementsystem für die einzelnen Unternehmensstandorte in Europa auf und entwickelt ökologische Standards für eine nachhaltige Durchführung internationaler Großevents.

Kontakt:

Amway GmbH, Julia Lutter-Müller, Senior Corporate Affairs Area Manager
Tel.: +49 89 800 94 158, email: julia.lutter@amway.com

Amway GmbH, Matthias Sabel, Corporate Affairs Manager Germany
Tel.: +49 89 800 94 232, email: matthias.sabel@amway.com

 

Download Unternehmensprofil (Stand 11/2016)