Germany DEU  

rss

  • rss
Pressemeldungen - Corporate Responsibility Amway
Unterstützung für Flüchtlinge in Puchheim

2015.12.10 - 

Am diesjährigen Amway Volunteering Tag setzt Amway sein Engagement für Flüchtlinge fort und gestaltete im „Haus4Asyl“ in Puchheim ein Spielzimmer für Kinder und Familien.

In den vergangenen Wochen sind 120 Flüchtlinge, überwiegend aus den Krisengebieten in Syrien, Afghanistan, Nigeria, Irak und Eritrea, in der neu eingerichteten Flüchtlingsunterkunft „Haus4Asyl“ in Puchheim untergebracht worden, darunter auch 20 Kinder. „Die Aufgabe, die Flüchtlinge in die Gesellschaft zu integrieren und einen Dialog herzustellen kann man nur gemeinsam bewältigen – mit Toleranz, Offenheit und Gastfreundschaft. Amway hat uns nun als eines der ersten Unternehmen aus Puchheim tatkräftig in der neuen Flüchtlingsunterkunft unterstützt“, erklärt Norbert Seidl, Erster Bürgermeister der Stadt Puchheim.

Insbesondere den Kindern sollte eine Freude gemacht werden: gemeinsam mit den Flüchtlingen haben 26 freiwillige Helfer von Amway im „Haus4Asyl“ einen Aufenthaltsraum mit Wandfarben, Spielsachen und zahlreichen Möbeln, die von Amway bereitgestellt wurden, kindgerecht und freundlich gestaltet. „Amway ist seit vielen Jahren in Puchheim ansässig. Außerdem sind wir in direkter Nachbarschaft des „Haus4Asyl“, daher sind wir der Aufforderung des Bürgermeisters sehr gerne gefolgt“, sagt Dr. Peter Verdegem, Geschäftsführer von Amway Deutschland. „Mit Mitarbeitern aus über 35 Nationen am Standort Puchheim wissen wir, was es bedeutet, Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammen zu bringen.“

Neben der Raumgestaltung haben Amway Mitarbeiter auch mit verschiedenen spielerischen Aktivitäten die Kinderbetreuung an diesem Tag übernommen. „Den Kindern sollte ein Stück Normalität zurückgegeben werden und es war uns wichtig, gemeinsam mit den Flüchtlingen einen schönen Platz zum Spielen und Deutsch lernen zu schaffen“, sagt Nalan Lacin, Mitarbeiterin in der Vertriebsabteilung von Amway.

Soziales Engagement ist seit Jahren ein zentrales Anliegen von Amway. Im Landkreis Fürstenfeldbruck, Sitz der Europazentrale von Amway, engagiert sich das Unternehmen unter anderem für die Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck, das „ZaP“ Mehrgenerationenhaus in Puchheim, die Erstaufnahmereinrichtung für Flüchtlinge in Fürstenfeldbruck sowie diverse Kindergärten und Schulen. Anlässlich des internationalen Volunteering Tags der Vereinten Nationen hat Amway in insgesamt 29 Ländern in Europa und Südafrika Freiwilligenaktivitäten initiiert.

 

Über Amway:
Amway ist eines der führenden Familienunternehmen für Konsumgüter weltweit. Die mehr als 450 hochwertigen Produkte in den Bereichen Ernährung, Kosmetik und Haushalt werden exklusiv über unabhängige Vertriebspartner an den Endkunden verkauft. 1959 in Michigan (USA) gegründet ist Amway heute in über 100 Ländern und Territorien vertreten. Amway verzeichnete 2014 einen Umsatz von 10,8 Milliarden US Dollar. Seit 1975 ist Amway erfolgreich am deutschen Markt tätig. Zu den meistverkauften Marken von Amway zählen unter anderem die Kosmetiklinie ARTISTRY™, das Nahrungsergänzungsprogramm NUTRILITE™ und die Haushaltsreiniger von Amway HOME™.

 

Über die Amway One by One Kampagne:
Seit mehr als zehn Jahren unterstützt Amway weltweit Hilfsprojekte zugunsten benachteiligter Kinder. Seit Beginn der Kampagne im Jahr 2003 wurden über 250 Millionen US-Dollar gespendet und mehr als 3.500.000 Stunden ehrenamtlichen Engagements durch die Mitarbeiter und selbständigen Amway Vertriebspartner geleistet.
2013 feierte Amway das 10-jährige Jubiläum der Kampagne mit dem Amway Global Volunteering Day, der seitdem in Europa und Südafrika anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamts der Vereinten Nationen Anfang Dezember weitergeführt wird.

 

Kontakt:
Amway GmbH
Corporate Affairs
Andrea Miller
Benzstraße 11 b-c
82178 Puchheim
T: +49 89 800 94 103
E: presse@amway.com

Schreibe einen Kommentar

The e-mail address will not be published
* Mandatory field