DACH DACH  

rss

  • rss

2018.07.31 - 

Glänzend und kräftig sollen sie sein, gesund und sexy. Schon in der Antike stand für die Menschheit fest, dass die Haare der Sitz von Lebenskraft und Seele wären. Der Einfluss, den Haare auf das Verständnis von Schönheit hat, lässt sich Jahrhunderte zurückverfolgen. Bis heute prägen Aussehen und Stil des Haars wesentlich Wohlbefinden und Selbstbewusstsein.

Beim täglichen Styling liegt bei Frauen das Haar an erster Stelle. Laut Studien*) ist 88 Prozent der Damen die Frisur gleichermaßen wichtig wie das richtige Garderobenteil. Außerdem wissen wir alle: Wenn’s schnell gehen muss, entscheidet sich Frau eher für das Auffrischen der Frisurals den Wechsel des Outfits. Deutsche Frauen sind, was ihre Frisur angeht definitiv nicht kompromissbereit. Nur 9 Prozent würden ohne Haarstyling außer Haus gehen, für den Großteil ist also ein Verzicht auf Styling-Produkte undenkbar.

Haarpflege und Haarstyling spielen gerade in der Selfie-Generation eine große Rolle. Laut Studien widmet 61% der Generation der Millenials für ihre Frisur-Gestaltung wesentlichen Aufwand.

Gestyltes Haar verdeutlicht den Wunsch ordentlich und gepflegt zu wirken. Zuverlässige Haarstyling-Produkte geben daher nicht nur dem Haar sicheren Halt sondern auch das Gefühl den ganzen Tag gut auszusehen. Und eine positive Eigenwahrnehmung macht, wie wir wissen, attraktiv.

Eine lange glänzende, wallende Mähne steht für Erotik uns Sexualität. Anders werden hingegen kurze Haarschnitte wahrgenommen. War das Abschneiden der Haare im Laufe der Geschichte ein Akt der Unterwerfung, so ist kurzes Haar in unseren Zeiten ein Statement. Dieses Statement kann ganz unterschiedlich sein, wie etwa, ich habe einen neuen Job, ich habe genug von meinem Mann oder Freund, ich mache ab heute alles anders …….. in jeden Fall steht der Wechsel zum Kurzhaarschnitt für Dynamik und Weiterentwicklung.

Inbegriff des ungepflegten Äußeren sind hingegen fettige Haarsträhnen, sie machen richtig unattraktiv. Der Grund für fettiges Haar ist meist eine gesteigerte Hauttalg-Produktion wie sie etwa in der Pubertät auftritt. Abhilfe schafft nur regelmäßige Waschen mit einem Shampoo mit milder Textur. Sind die Haare zusätzlich noch schuppig, ist dringend besondere Pflege mit einem speziellen Schuppenshampoo angesagt. Kräftiges Bürsten vor der Haarwäsche löst die Schuppen von der Kopfhaut, sie sind so besser weg zu waschen. Ebenfalls hilfreich für das Verhindern des Nachfettens ist eine fluffige Frisur. Denn wenn das Haar nicht an der Kopfhaut anliegt verteil sich auch das Fett nicht so rasch in den Haaren. Greifen Sie also zu Volumen-Styling-Mousse und Finish-Styling-Haarspray. Sie sind in diesem Fall Ihre besten Freunde.         

*)ODC Marktforschung für ghd

 

Erwecke die Kraft deiner Haare mit …

Schreibe einen Kommentar

The e-mail address will not be published
* Mandatory field