DACH DACH  

rss

  • rss
Pressemeldungen - Corporate Responsibility
Für ein sauberes Puchheim: Amway und die Grundschule Süd räumen auf

2014.11.05 - 

 Ferien ja, Faulenzen nein. Zusammen mit der Grundschule Süd in Puchheim haben Mitarbeiter des amerikanischen Familienunternehmens Amway vergangene Woche im Gebiet südlich der Bahnlinien aufgeräumt und Müll gesammelt. Mit der Aufräumaktion setzen sie ihre lokalen Partnerschaften und ihr Engagement für eine grünere Nachbarschaft fort. 

 

Unter dem Motto „Rama dama“ haben 20 freiwillige Helfer der Grundschule Süd in Puchheim und des amerikanischen Familienunternehmens Amway die schulfreie Woche effektiv genutzt: vergangenen Donnerstag wurden im Puchheimer Stadtteil südlich der Bahnlinien, der sogenannten Planie, die Spielwiese, der Sportplatz und das dazwischen liegende Wohngebiet vom Müll befreit. Diese Aktion hatten sich die Schüler beim ersten Puchheimer Kinderforum im Juli, initiiert vom Quartiersmanagement Planie, gewünscht. „Es ist wichtig, dass auch Kinder bereits Probleme erkennen und eigenverantwortlich versuchen, sie zu lösen. Der Umgang mit Müllentsorgung in der Planie und das von den Kindern vorgeschlagene „Rama dama“ sind perfekte Beispiele dafür“, so Rahel Rose vom Quartiersmanagement. „Wir freuen uns, dass die Kinder mit Amway einen tatkräftigen Partner für ihr Projekt gefunden haben.“

 Mit der Patenschaft für das Schülerprojekt „Rama dama“ konnte Amway eine bereits erfolgreich geknüpfte Partnerschaft weiterführen. Der Träger des Quartiersmanagement Planie ist der Deutsche Kinderschutzbund (Kreisverband Fürstenfeldbruck) und diesen hat Amway bereits in den vergangenen Jahren immer wieder bei dem Projekt „Familien in Puchheim stärken“ unterstützt. Die jetzige Aufräumaktion erfüllt aber noch einen weiteren Zweck: „Dass die Aktion dieses Mal mit den Kindern der Nachbarschaft zusammen stattfinden konnte, macht nicht nur mehr Spaß, sondern alle Beteiligten entwickeln so ein ganzes anderes Bewusstsein zu diesem Thema, das sie dann auch weiter tragen“, sagte Sarah Wellner, CSR Spezialistin in der Abteilung Corporate Affairs der Amway GmbH in Puchheim und Organisatorin des „Rama dama“.

 Umweltschutz ist ein zentrales Anliegen von Amway. Bereits in der Vergangenheit hat sich das Unternehmen immer wieder für eine grünere Nachbarschaft in Puchheim eingesetzt und Aufräumaktionen während der jährlichen Umweltwoche organisiert. Im Landkreis Fürstenfeldbruck, Sitz der Europazentrale von Amway, engagiert sich das Unternehmen zudem seit Jahren für die Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck, das „ZaP“ Mehrgenerationenhaus in Puchheim sowie diverse Kindergärten und Schulen.

 

Über Amway:

Amway ist ein amerikanisches Familienunternehmen. Als Hersteller von Produkten in den Bereichen Ernährung, Kosmetik und Haushalt ist Amway auch eines der führenden Direktvertriebsunternehmen weltweit. 1959 in Michigan (USA) gegründet ist Amway heute in über 100 Ländern und Territorien vertreten. Alticor, der Mutterkonzern von Amway, verzeichnete 2013 einen Umsatz von 11,8 Milliarden US Dollar. Seit 1975 ist Amway erfolgreich am deutschen Markt tätig. Zu den Marken von Amway zählen unter anderem die Kosmetiklinie ARTISTRY™, das Nahrungsergänzungsprogramm NUTRILITE™ sowie die Haushaltsreiniger von Amway HOME™. (news.amway.de)

 

Kontakt:

Amway GmbH
Andrea Miller
Corporate Affairs
Tel.: +49 89 800 94 103
E-Mail: presse@amway.com